Externe Verantwortliche Elektro-fachkraft

Bestellung einer externen VEFK als Dienstleistung

Kein Unternehmen kommt ohne Elektrofachkräfte aus. Errichtung, Änderung und Instandhaltung elektrotechnischer Betriebsmittel und Anlagen sind gemäß DGUV V3 von oder unter der Leitung einer (V)EFK durchzuführen.

Aber muss ich als Unternehmen hierfür eigene Mitarbeiter vorhalten oder ist die Bestellung einer externen verantwortlichen Elektrofachkraft möglich? Von rechtlicher Seite her kann jedes Unternehmen diese Entscheidung basierend auf den individuellen Gegebenheiten treffen, es besteht keine Verpflichtung zu einer der beiden Varianten.

Für die Beauftragung einer externen VEFK bei einem spezialisierten Dienstleister wie der Hocktec GmbH sprechen gleich mehrere gute unternehmerische Gründe.

Mit unseren Vorort-Spezialisten in den Regionen Ost (Erfurt - Leipzig - Dresden), Nord (Hannover - Bremen - Hamburg) und Mitte (Rhein-Main Gebiet) sind wir bundesweit für unsere Kunden da und können kurze Reaktionszeiten und eine persönliche Kundenbetreuung sicherstellen.

Elektrofachkräfte - alle Hocktec Angebote:


Wir suchen Verstärkung im Bereich VEFK (Klick) 

Externe VEFK von Hocktec – Wirtschaftlich, fachmännisch, verlässlich, rechtssicher

Unsere Mitarbeiter verfügen über alle notwendigen Qualifikationen und aktuelle Praxiserfahrungen, um sämtliche Tätigkeiten einer verantwortlichen Elektrofachkraft in Ihrem Auftrag auszuführen. Sie als Auftraggeber bestimmen, in welchem Umfang und für welche Zeiträume die externe VEFK bei Ihnen tätig sein soll. Mit uns als Partner werden Sie Ihrer unternehmerischen Verpflichtung zur Elektrosicherheit vollumfänglich gerecht, können sich auf Ihr Kerngeschäft fokussieren und erhalten dazu noch die volle Flexibilität.

Egal was Sie benötigen, unsere Mitarbeiter sind für Sie erreichbar, auch kurzfristig. Wir beraten Sie gern unverbindlich vorab und erörtern mit Ihnen alle einzubeziehenden Gegebenheiten Ihres Unternehmens, um Ihnen eine fundierte, tragfähige, wirtschaftliche und rechtssichere Entscheidung für die interne oder externe Besetzung Ihrer VEFK Vakanz zu ermöglichen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Und falls Sie sich für eine Inhouse Lösung entscheiden: wir bieten Ihnen auch alle notwendigen Weiterbildungen zur (verantwortlichen) Elektrofachkraft an. Im Kapitel Berufliche Weiterbildung finden Sie hierzu alle notwendigen Informationen. Außerdem eine Zusammenfassung zu den rechtlichen Hintergründen und den einzelnen Funktionsstufen der Elektrofachkraft.

Grundaspekte bei der Entscheidung für eine externe verantwortliche Elektrofachkraft

1) Insbesondere in Unternehmen, deren Kerngeschäft nicht auf dem Gebiet der Elektro- und Energietechnik liegt, stellt sich die Frage, ob eigene Mitarbeiter für dieses nicht zum eigenen Kompetenzspektrum gehörende Aufgabengebiet beschäftigt werden sollten. Die Wahrscheinlichkeit ist gering, dass die fachlichen Voraussetzungen für eine Ernennung zur verantwortlichen Elektrofachkraft bei den eigenen Mitarbeitern vorhanden sind, wodurch Neueinstellungen und damit zusätzliche Personalkosten unausweichlich wären. Es stellt sich daher die Frage nach der Wirtschaftlichkeit einer Inhouse-Lösung.

2) Elektrische Maschinen und Anlagen aber auch IT Technik und sämtliche elektrischen Kleingeräte sind in diesen „nicht-elektrotechnischen“ Unternehmen lediglich Mittel zum Zweck der eigentlichen Leistungserstellung. Nichts desto trotz gelten die einschlägigen Rechtsvorschriften uneingeschränkt. Der Aspekt der Rechtssicherheit muss insofern ebenfalls stets im Fokus stehen.

3) Von den Aufgaben einer verantwortlichen Elektrofachkraft lassen sich die in festen Intervallen wiederkehrenden Prüfungen elektrischer Betriebsmittel noch am besten vorausschauend planen. Doch unvorhergesehene Ereignisse wie Maschinenausfälle etc. führen zu einem stark schwankenden und schlecht bis gar nicht planbaren Bedarf. Mit Hilfe eines externen Dienstleisters lässt sich dieser Umstand leicht und vor allem wirtschaftlich umgehen.

4) Möglicherweise stehen Ihnen für eine dauerhafte inhouse Lösung der VEFK Frage entsprechend qualifizierte Mitarbeiter einfach (noch) nicht zur Verfügung. Als Interimslösung könnten Sie mit einer externen VEFK Ihrer unternehmerischen Verantwortung gemäß DGUV V3 vollends gerecht werden und gleichzeitig die Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter für diese Rolle von uns durchführen lassen.

Praxisrelevante Einsatzszenarien externer verantwortlicher Elektrofachkräfte

Branche, Unternehmensgröße, erwarteter Bedarf und dessen Planbarkeit sind Grundprämissen, welche maßgeblich die Entscheidung für eine interne oder externe Lösung zur Sicherstellung der Elektrosicherheit beeinflussen. Mit der Variante externe VEFK lassen sich zudem konkret weitere denkbare Einsatzszenarien abdecken:

  • Ständige Besetzung bei Umbauarbeiten
  • Überwachung der Prüfungen gemäß DGUV V3/V4
  • Durchführen von regelmäßigen Prüfungen der elektrotechnischen Anlagen
  • Beratung bei Veränderung der elektrischen Installationen, etc.
  • Dokumentation oder Aufbau einer elektrotechnischen Sicherheitsorganisation

Die Fremdvergabe der unternehmerischen Funktion verantwortliche Elektrofachkraft an uns bietet Ihnen eine ganze Reihe von Vorteilen. Als elektrotechnischer Dienstleister sind wir auf dieses Thema spezialisiert und Sie können sicher sein, dass Sie den Ihnen auferlegten Pflichten gesetzeskonform, wirtschaftlich und professionell nachkommen.